Posten Sie hier Ihre laufenden oder geplanten Projekte zur vormodernen Kleinepik, um die Fachwelt zu informieren und Kooperationspartner zu finden. Nutzen Sie dafür bitte das Kommentarfeld. Bitte fügen Sie Ihrem Exposé auch Angaben zum Zeitplan des Projekts und Kontaktinformationen bei. Optional können Sie auch eine Datei anhängen.

Der Vorstand von Brevitas behält sich vor Beiträge ohne inhaltliche Relevanz für die vormoderne Kleinepik zu löschen.

Ein Gedanke zu „Projekte zur Kleinepik

  1. “In Anbetracht der Dinge. Eine narratologische Untersuchung von Dingen und ihrer
    komplexen Zeichenhaftigkeit in der Novellistik des Mittelalters” (Arbeitstitel)

    Das Dissertationsprojekt von Felix Passek untersucht Dinge, von und mit denen erzählt wird, in der mittelhochdeutschen Kleinepik. Die Arbeit betrachtet sie aus erzähltheoretischer Perspektive und im Kontext gesamteuropäischer Erzähltraditionen, in denen Dinge wieder- und umerzählt wurden. Das Projekt, das im Oktober 2018 begonnen wurde und im Oktober 2021 beendet sein soll, wird betreut von PD Dr. Johanna Thali (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) und gefördert durch die Claussen-Simon-Stiftung (Hamburg).

Publikationen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.